Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hört sich gefährlich an oder? Ist aber in Wahrheit ein richtig geiles Spiel. Die Hodensackinfusion, oft auch kurz Hodeninfusion genannt, dient bei Gynosex-Spielen zur temporären Vergrößerung des Sackvolumens. Die Kochsalzlösung füllt den Hodensack langsam auf, bis er richtig dick und prall wird. Der Hodensack ist besteht aus sehr dehnbarem Hautgewebe und kann bei entsprechendem Training ohne weiteres eine grössere Menge bis zu mehreren Litern an Kochsalzlösung aufnehmen.
 Hodensack-Infusion, Hodeninfusion, Kochsalzlösung, Saline, 500ml
Interessant werden die Reaktionen, wenn man mit einem mit etwa 500ml Saline aufgespritzten Hodensack z.B. in die Sauna geht. Es treffen einen ständig neidische Blicke, wenn man einen solchen herrlich prallen Bullensack vorweisen kann.

Man kann so wunderbar mit aufgespritzten, dicken, tief hängenden Eiern spielen.

Hodensack-Infusion / Hoden-Infusion

Hodensack-Infusion Labien-Infusion

Bei der Hodensack-Infusion gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten, da der Hodensack aus zwei getrennten Kammern besteht. Die Infusion der Kochsalzlösung in nur eine Kammer bringt als Ergenis einen runden Hodensack, eine Infusion in beide Kammern gleichzeitig bringt eine schön aussehende, gleichmäßige Füllung und optische Teilung beider Hodensack-Kammern und einen tief hängenden Beutel.
Die Flüssigkeitsmenge bei der Hodensack-Infusion sollte beim ersten Mal nicht über 500 ml liegen. Die Einstichstelle wird möglichst weit am Penisansatz Richtung Hoden gewählt. Oder man füllt den Patienten kniend von hinten. Die Einstichstelle ist dann der Hodensackansatz am Damm. Dies hat den großen Vorteil, dass der Hodensack während des Befüllens schwer zwischen den Beinen nach unten hängt und es hier kaum zu Blutergüssen durch den Einstich kommt.

Als Kanüle wird entweder ein Venenverweilkatheter (Braunüle) oder eine Butterfly-Kanüle verwendet und möglichst tief komplett unter die Haut gestochen, so dass nur noch der Luer-Lock-Anschluss Ansatz herausschaut, aber auch kein Blutgefäß getroffen wird.

Nach oder auch bereits während der Infusion sollte der Hodensack zumindest leicht abgebunden werden. Dies hat den Vorteil, dass die Kochsalzlösung lange im Hodensack verweilt und nicht in den Schwanz diffundiert. Während der Befüllung kann ein leichtes, aber angenehmes Ziehen auftreten, was aber schnell wieder verschwindet.

Grundsätzlich sollte bei der Hodensack-Infusion eine Katheterisierung erfolgen. Entweder um einen bei der Infusion entstehenden Harndrang zu verringern. Oder um, bei geübten Patienten, einen zusätzlichen Reiz durch den eingeführten Katheter und/oder eine gleichzeitige Blasenfüllung zu erreichen. Blasenkatheter können nach der Hoden-Infusion auch einige Tage bis Wochen in der Harnröhre bis zur nächsten Kliniksex-Runde verweilen.

Glied, Eichel

Bei der Aufspritzung der Eichel wird mit einer feinen Nadel die sterile Kochsalzlösung nur in die Vorhaut injiziert, da in der Eichel selbst viele Nervenenden liegen. Die Vorhaut ist sehr aufnahmefähig, auch beim beschnittenen Mann. Füllmengen bis 50ml sind möglich.

Bei Interesse können Sie sich auch in unserem Forum zu diesem Thema austauschen.

Kommentare   

#3 Harry Suburban 2016-12-17 09:57
Da ich ein leidenschaftluc he Exhibitionist bin, würde ich gerne mal mit einem gefüllten Sack in die Sauna oder zum FKK gehen. Leider traue ich mich nicht mir das selbst zu injezieren. Vielleicht findet sich ja hier eine Ärztin.
#2 chipsy 2015-05-12 15:37
Ich habs geschaft hab 500ml im Sack drin fühlt sich herrlich an und schaut gut aus! Man sieht nur kleine rote Punkte bei den Einstich stellen sonst gar nichts
#1 E. Otto 2014-10-04 15:19
Hallo, kann mman durch solch eine Aufspritzung des Sackes ihn auch verlängern? So dass er dann gedehnt wird und dann tiefer hängt?
Wie intensiv verspürt man denn den Einstich in den Hodensack?

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben.

 klitoris schamlippen bdsm samen vagina pumpen natursekt nadeln figging zwangsentsamung prostata sperma kitzler fisting insemination muttermund dilatator hodensack laktation piercing keusch schwanger cervix infusion gynstuhl klistier katheter cuckold erektion abspritzen spekulum
JSN Dome template designed by JoomlaShine.com