Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Vulva (auch weibliche Scham genannt) ist die Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane einer Frau. Sie besteht aus dem Venushügel, den Schamlippen und der Klitoris. Auch der Scheidenvorhof mit Harnröhrenmündung und Scheideneingang wird zur Vulva gerechnet. Von diesem aus führt die Vagina zur Gebärmutter und die kurze Harnröhre zur Harnblase.

Der Venushügel und die großen Schamlippen stellen die äußere Begrenzung der Vulva dar. Bis zur Pubertät sind sie unbehaart, bei erwachsenen Frauen sind sie meist mit Schamhaar bewachsen. Viele Frauen entfernen sich das Schamhaar, um jugendlicher zu wirken oder aus anderen ästhetischen Gründen. Die großen Schamlippen enthalten Talg-, Schweiß- und Duftdrüsen und bilden die Schamspalte.

vulva detailsZwischen den äußeren großen Schamlippen liegen die beiden kleinen Schamlippen, auch innere Schamlippen genannt. Oftmals stehen sie über die großen Schamlippen hinaus. Sie sind nicht behaart und produzieren Talg. An der vorderen Umschlagfalte der inneren Schamlippen liegt die Klitoris, der Kitzler. Die Klitoris ist ein zylinderförmiges, von Schwellkörpergewebe gebildetes Organ, welches mit Nervenenden durchsetzt ist in der Lage ist, auf äußere Reize durch eine Erektion zu reagieren und diese Reize weiterzuleiten. Die Klitoris entspricht entwicklungsgeschichtlich dem männlichen Penis. Ebenso wie dieser hat sie eine Eichel und eine Vorhaut. Die Klitorisschenkel bilden die Vorhofschwellkörper, die den Harnröhrenschwellkörpern des Mannes entsprechen.

Die inneren Schamlippen umschließen den Scheidenvorhof, in den die Harnröhre und dahinter der Eingang der Vagina (Scheide) münden. Der Scheideneingang ist bei jungen Mädchen und Frauen von einer Hautfalte umschlossen, die als Jungfernhäutchen (Hymen) bezeichnet wird. Nach stärkerer Dehnung, üblicherweise nach dem ersten Geschlechtsverkeht, reißt das Jungfernhäutchen ein und bildet sich zu sogenannten Hymenzotten zurück. Im unteren Drittel der kleinen Schamlippen sind die beiden großen Vorhofdrüsen (Bartholinsche Drüsen) und mehrere kleine Vorhofdrüsen eingebettet. Sie sorgen für die Befeuchtung des Scheidenvorhofes.

Jede Vulva ist in ihrem Erscheinungsbild individuell. So unterscheiden sich die Größe der Klitoris, der Schamlippen, die Farbe und Oberflächenstruktur, die Entfernung von der Klitoris zur Harnröhrenmündung und die Distanz von der hinteren Umschlagfalte der inneren Schamlippen über den Damm bis zum Anus in weiten Grenzen.

Die Vulva einer Frau kann nach Größe und Art ihrer Labien unterschieden werden:

  1. Petite (frz. klein) - die inneren Labien sind klein und treten kaum sichtbar zwischen den großen Labien hervor
  2. Femme (frz. Frau)- die inneren Labien messen vom Ansatz zwischen 1 bis 1,5 cm
  3. Ailée (frz. geflügelt) - die inneren Labien messen vom Ansatz mehr als 1,5 cm und treten deutlich hervor
  4. Charnue (frz. fleischig) - die inneren Labien treten sehr deutlich hervor und gehen direkt in die äusseren Labien über
Labien Form 1 Labien Form 2
vulva-form-01 Petite vulva-form-02 femme
   
Labien Form 3 Labien Form 4
gefluegelte Labien fleischige Labien

 

Auch nach dem Klitorisansatz und dessen frontaler Sichtbarkeit ist eine Einteilung der Vulva möglich:

  1. Ouvert (frz. offen) - die Glans (Eichel) der Klitoris ist unter der Klitorisvorhaut hervorgetreten und deutlich präsent
  2. Bonne place (frz. deutlich sichtbar) - die Glans (Eichel) der Klitoris und der Klitorisschaft sind unter der Vorhaut sichtbar.
  3. De jeune fille (frz. mädchenhaft) - der nur Klitorisschaft ist sichtbar
  4. Cachée (frz. versteckt) - die Klitoris ist von vorn nicht sichtbar
Klitoris Form 1 Klitoris Form 2
ouvert-clit image350
   
Klitoris Form 3 Klitoris Form 4
image265 Female abdomen frontal view

Bitte beachten: Während einer Schwangerschaft ändert sich die Vulvaform beträchtlich. Insbesondere die großen Labien werden wesentlich prägnanter, die Vulva wird insgesamt fleischiger. Vom Aussehen einer schwangeren Vulva kann nur schwer auf den Normalzustand geschlossen werden.

Genitalmaße und weitere Eigenschaften der Vulva (Angaben in mm)
MaßÜbliche GrößeMittelwert
Sichtbare Länge der Klitoris 5–35 19,1 (8,7)
Breite der Glans clitoridis (Eichel) 3–10 5,5 (1,7)
Abstand zwischen Klitoris und Harnröhrenöffnung 16–45 28,5 (7,1)
Länge der äußeren Schamlippen (von vorn nach hinten) 70–120 90,3 (10,3)
Länge der inneren Schamlippen (von vorn nach hinten) 20–100 60,6 (17,2)
Breite der inneren Schamlippen (vom Ansatz bis zum freien Ende) 7–50 21,8 (9,4)
Länge des Damms 15–55 31,3 (8,5)

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben.

 klitoris schamlippen bdsm samen vagina procain pumpen natursekt nadeln figging zwangsentsamung prostata sperma kitzler fisting insemination muttermund dilatator hodensack laktation piercing keusch schwanger cervix infusion gynstuhl klistier katheter cuckold erektion abspritzen spekulum
JSN Dome template designed by JoomlaShine.com