Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

von Laura-Marlene de Cordoba

Jeder Mensch hat seine kleinen Geheimnisse. Auch der männliche Partner. Aber es gibt ein einfaches und von jeder Frau problemlos anwendbares Verfahren, um Ihm ausnahmslos JEDES Geheimnis zu entlocken. Das ist die peinliche Befragung. Für Ihn ist sie ausgesprochen schmerzhaft - und doch zugleich auch unendlich geil. Er wird sie niemals in seinem Leben wieder vergessen. Er wird winseln und weinen, wird um Gnade, um Befriedigung flehen. Die peinliche Befragung ist daher ein Mittel für die Herrin. Was brauchst du dazu? Handfesseln. Egal welche, Hauptsache, sie sitzen fest und er kann sich nicht selbst davon befreien. Eine Potenzpille. Egal ob Viagra, Kamagra, Suhagra, Oral Jelly, Sildalis oder was auch immer. Die Pille wird selbst dann benötigt, wenn er hochpotent ist. Sie erzwingt nämlich seine Erektion. Zur Beschaffung bemüht Frau das Internet. Einen sehr stramm stitzenden Miederslip ohne Beinansatz sowie zusätzlich eine gleichfalls sehr stramm sitzende und stark formende Miederhose mit Beinansatz. Die zwingen sein bestes Stück für lange, lange Zeit in eine für Ihn unnatürliche Haltung. Ohne Erektion ist die nicht nur erträglich, sondern er wird sie auch als hocherotisch empfinden. Anfangs jedenfalls - aber nach ein paar Stunden nicht mehr. Mit Erektion allerdings ...

     Befiehl Ihm, sich vollständig zu entkleiden. Fessele danach seine Hände unlösbar auf dem Rücken oder fixiere ihn irgendwo, so dass er sich niemals selbst befreien kann. Dieser Punkt ist enorm wichtig, denn er wird in Kürze vor lauter Triebhaftigkeit geradezu durchdrehen! Die Fesselung dient folglich deinem Selbstschutz. Nun leg' Ihm den Miederslip an. Schiebe dabei seine Hoden vorsichtig in den Unterbauch und platziere seinen Penis möglichst weit nach hinten zwischen die Beine gelegt im Schritt. Sollte der ein Eigenleben entwickeln, dann bringe ihn mit Eis oder eiskaltem Wasser wieder zur Räson. Nun ziehe den Slip hoch. Wenn du alles richtig gemacht hast, dann sind seine Hoden nicht mehr zu sehen und sein Phallus liegt fest im Schritt. Jede seiner Beinbewegungen massiert ds Teil jetzt. Durch den Slip sieht es so aus, als sei er unten herum zur Frau mit besonders gut ausgeprägten Labien geworden. Ziehe ihm jetzt die Miederhose darüber an. Sie dient der Sicherung. Das sehr feste Gewebe verhindert, dass noch etwas verrutschen kann - auch nicht bei heftigen Bewegungen. Und die wird er in Kürze voller Verzweiflung ausführen!

     Flöße ihm - notfalls mit Gewalt - die Potenzpille ein. Danach gewähre ihm ungefähr ein bis eineinhalb Stunden Ruhe. Das ist die Zeit, die das Mittel braucht, um richtig zu wirken. Törne Ihn während der Wartezeit richtig an! Egal wie. Zeige dich Ihm in einem aufreizenden Dessous, maturbiere vor Ihm, behandle seine Nippel, lass' eine Diashow mit Sexbildern ablaufen oder zeige Ihm einen Hardcore-Porno. Tue alles, damit er unendlich heiß wird! Das, zusammen mit der Pille, veranlasst seinen Körper, eine brettharte Erektion entwickeln zu wollen. Aber genau die ist Ihm durch die Lage des Penis und durch die Mieder unmöglich gemacht worden. Das Ergebnis ist sehr, sehr qualvoll. Er fühlt Schmerzen. Heftige Schmerzen - aber gepaart mit unendlicher Lust. Lange hält er das nicht aus. Er beginnt zu schreien, zu winseln, zu weinen und zu flehen. Zeit für die Befragung. Frage Ihn all das, was du schon immer von Ihm wissen wolltest:
- Hat er dich schon einmal betrogen?
- Wenn ja, wie oft, wann, mit wem, warum?
- Wo bewahrt er seine Pornosammlung auf?
- Wie oft und wie macht er es sich selbst und warum?
- Auf welche Techniken steht er besonders?
- Hat er heimliche Wünsche, bspw. Tattos/Piercings/NS/Damenwäsche?

     Und so weiter - deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und er wird antworten - garantiert! Er wird froh sein reden zu dürfen. Das verabreichte Mittel wirkt stundenlang. Solange hält er es keinesfalls aus. Es liegt dann ganz bei dir, ob und auf welche Weise du ihm seine Informationsbereitschaft belohnst. Wenn du ihn belohnst, dann sei beim Abnehmen der Miederhosen bitte sehr vorsichtig, sonst verletzt du Ihn. Auch darfst du Ihn in diesem Zustand keinesfalls von seinen Fesseln befreien, denn er würde über dich herfallen. Gönn' ihm also vor der Befreiung eine erste Ejakulation, damit der schlimmste Druck von Ihm genommen ist. Auch nicht zu verachten ist der erzieherische Wert einer solchen Befragung. Denn du kannst die ja jederzeit wiederholen. Davor wird er Angst bekommen. Große Angst! Und dir künftig jeden Wunsch von den Augen ablesen ...

Hast du Lust auf mehr? Meine Bücher und weitere Tipps findest du im Blog von Laura-Marlene de Cordoba.

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben.

 klitoris schamlippen bdsm samen vagina procain pumpen natursekt nadeln figging zwangsentsamung prostata sperma kitzler fisting insemination muttermund dilatator hodensack laktation piercing keusch schwanger cervix infusion gynstuhl klistier katheter cuckold erektion abspritzen spekulum
JSN Dome template designed by JoomlaShine.com