Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Vulva Schamlippen Mons Pubis Labien Kitzler Klitoris VaginaAls Vulva bezeichnet man denjenigen Teil des weiblichen Geschlechts, der äusserlich sichtbar ist: vom Venushügel über die Eichel und Vorhaut der Klitoris und die Harnröhrenöffnung bis zum Eingang der Scheide, dazu die äusseren und inneren Lippen und den Scheidenvorhof.

Der Venushügel (mons pubis) und die äusseren Lippen (äussere Venuslippen, äussere Labien) sind Fettposter, die die darunter liegenden Knochen vor Druck schützen. Sie sind mit Haaren bedeckt und enthalten Schweissdrüsen. Bei vielen Frauen wachsen die Haare auch entlang der Oberschenkelinnenseite und bis zum Gesäss. Viele Frauen entfernen die Haare, weil sie dann Berührungen besser wahrnehmen können oder weil sie es schön finden.

Die äusseren Lippen sind voll oder faltig. Bei sexueller Erregung können sie sich wegen vermehrter Durchblutung rot verfärben. Zwischen den äusseren Lippen liegen die inneren Lippen (innere Venuslippen, innere Labien). Bei manchen Frauen sind sie nur zu sehen, wenn die äusseren auseinander gehalten werden. Oft sind sie jedoch länger und grösser als die äusseren und immer sichtbar. Die inneren Lippen sind rosa, bräunlich oder violett und haben sehr unterschiedliche Formen; oft ist auch die linke von der rechten verschieden, oder beide Lippen sind unterschiedlich gross. Sie sind stark durchblutet und können bei sexueller Erregung deutlich anschwellen.

vulva unterschiedlich rasiert labien klitoris piercingVulvas sind so verschieden wie Gesichter. Während wir unsere Gesichter bestens kennen, könnten viele von uns ihre Vulvas im Fundbüro nicht wieder erkennen, wenn sie sie verloren hätten. Die eigene Vulva lernst du nicht kennen, wenn du nur Bilder betrachtest. Besser ist, du schaust sie dir direkt an – in aller Ruhe und geschützt vor Störungen. Ein guter Zeitpunkt ist nach einer Dusche, wenn dir warm ist, in einem warmen Raum. Am besten setzt du dich in dein Bett, lehnst dich gemütlich an, stellst die Beine auf und betrachtest dein «Geschlechtsgesicht» mit einem Handspiegel.

Möglicherweise findest du am Anfang, dass sie eigenartig aussieht. Wenn Marsmännchen auf die Erde kommen würden, würden sie garantiert auch finden, dass Menschengesichter komisch aussehen. Um etwas schön zu finden, müssen wir uns mit ihm vertraut machen. Sieh dir daher deine Vulva regelmässig an. Lächle, während du sie ansiehst. Das gibt dir dabei gute Gefühle.

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben.

 klitoris schamlippen bdsm samen vagina procain pumpen natursekt nadeln figging zwangsentsamung prostata sperma kitzler fisting insemination muttermund dilatator hodensack laktation piercing keusch schwanger cervix infusion gynstuhl klistier katheter cuckold erektion abspritzen spekulum
JSN Dome template designed by JoomlaShine.com