Gästebuch und Kontakt

Wenn Ihr unsere Seiten besucht und Euch etwas gefällt,  oder Ihr gute Erfahrungen mit uns gemacht habt, freuen wir uns über jeden Gästebuch-Eintrag. Hier gehts zum Gästebuch ....

Eure Fragen zu bestimmten Themen oder Behandlungs-Anfragen könnt Ihr uns über das Kontaktformular stellen.

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

herrengriff, Griff mit 2 oder mehr Fingern in die Vagina Fotze der Sklavin, um deren Zugänglichkeit, Öffnungsweite, Eindringtiefe, Feuchtigkeit und sexuelle Erregung zu überprüfen sowie auch eine Machtposition durch Übergehen von Schamgrenzen zu demonstrieren.Griff des Herrn/der Herrin mit 2 oder mehr Fingern in die Vagina seiner/ihrer Sklavin, um deren Zugänglichkeit, Öffnungsweite, Eindringtiefe, Feuchtigkeit und sexuelle Erregung zu überprüfen sowie auch eine Machtposition durch Übergehen von Schamgrenzen zu demonstrieren.

Zum Prüfen des aktuellen Erregungszustandes ist der Herrengriff nur bedingt geeignet. Auch wenn bei der Sklavin die sexuelle Erregung bereits wieder nachgelassen hat, kann ihre Vagina immer noch sehr feucht sein.

Der Herrengriff kann auch in den (vorgedehnten) Anus erfolgen und demonstriert hier die Breitschaft der Sklavin zur analen Aufnahme, falls der Herr/die Herrin der Sklavin eine vaginale Aufnahme verweigert.

Kommentare   

#1 VeraRobbi 2015-08-25 19:58
Diesen Griff beherscht doch eigentlich jeder Mann und schon Jungs bevor sie die Muschi aufspießen. :lol:

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben.

 klitoris schamlippen bdsm samen vagina procain pumpen natursekt nadeln figging zwangsentsamung prostata sperma kitzler fisting insemination muttermund dilatator hodensack laktation piercing keusch schwanger cervix infusion gynstuhl klistier katheter cuckold erektion abspritzen spekulum
JSN Dome template designed by JoomlaShine.com